skip to Main Content
Offenes Atelier 2015

Offenes Atelier 2015

Die Offenen Ateliers des Berufsverbands bildender Künstler werden in diesem Jahr an zwei aufeinander folgenden Wochenenden Anfang Juni stattfinden. Die Teilnahme von rund 60 Ateliers und rund 80 Hamburger KünstlerInnen und Künstlern wird erwartet. Im Rahmen der Veranstaltung werden Künstlerateliers von der Gartenlaube bis zum Künstlerhaus, im gesamten hamburger Stadtgebiet zwischen Zentrum und Peripherie für das Publikum geöffnet.

Das Programm richtet sich nicht nur an das kunsterfahrene Publikum, sondern besonders an alle Kunstinteressierte. Durch die Präsenz der KünstlerInnen vor Ort, ein Angebot an Führungen und Gesprächen wird ein persönlicher Kontakt ermöglicht. Die künstlerischen Aktivitäten in den Stadtteilen, oftmals nur „Insidern“ bekannt, werden damit zugänglicher gemacht. Die Bildenden Kunst und die facettenreiche hamburger Kunstszene soll mit den Offenen Ateliers präsenter gemacht werden.

Dabei profitieren nicht nur die Besucher, sondern auch die teilnehmenden KünstlerInnen: Die Veranstaltung ermöglicht den Austausch und Vernetzung zwischen KünstlerInnen unterschiedlicher Generationen, Kunstszenen und Stadtteile.

Ein Wegweiser ist ab Ende Mai im Kunsthaus Hamburg und an den Veranstaltungsorten verfügbar. Die Kurzdarstellung aller Teilnehmerinnen findet sich ab Anfang Mai hier (www.bbk-hamburg.net). Darüber hinaus sind Künstlergespräche und geführte Bustouren zu einzelnen Veranstaltungsorten vorgesehen. Aktuelle Infos dazu an dieser Stelle.

Jagdszenen und Andere

Atelier Barbara Pier
Rellingerstr. 25
20257 Hamburg

Anfahrt

U-Bahn U2 „Osterstraße“
Metrobus M4 bis Apostelkirche
Oder: Bus 183 und 283 bis Armbruststraße

Back To Top